Sonntag, 03.07.22, 19:00

Das Segantini-Quartett in der evangelischen Stadtkirche Emmendingen

Im nächsten Konzert der Veranstaltungsreihe von Kulturkreis und Stadt Emmendingen spielt das Segantini-Quartett am 3. Juli um 19 Uhr in der evangelischen Stadtkirche Streichquartette von Haydn, Beethoven und Janáček. Als erstes Werk des Abends steht das Quartett 0p.77/1 von Joseph Haydn auf dem Programm. Es folgt das 1. Streichquartett „Kreutzersonate“ aus dem Jahre 1923 von  Leoš Janacek.  Diese expressive und hoch emotionale Komposition nimmt Bezug auf Leo Tolstois gleichnamige Erzählung, in der die „Kreutzersonate“ für Violine und Klavier von Beethoven eine gewisse Rolle spielt und die das Ausbrechen einer Frau aus ihrer unglücklichen Ehe musikalisch schildert. Nach der Pause erklingt das späte Streichquartett op. 127 in Es-Dur von Ludwig van Beethoven, das 1825 im Auftrag des russischen Fürsten Golyzin entstanden ist.