kulturkreis-emmendingen_start

Philosophisches
Café

Herzliche Einladung zur Gründungsversammlung einer Arbeitsgemeinschaft „Philosophisches Café“
am Sonntag, den 14.01.2024, 11.15 Uhr,  im Schlosskeller, Schlossplatz Emmendingen

Liebe Freunde / Freundinnen des philosophischen Cafés,

nach dem Ausscheiden des langjährigen und bewährten Diskussionsleiters, Herrn Robert Meßmer, hat der Kulturkreis ein großes Interesse daran, die interessante Diskussionsrunde fortzusetzen. Dafür schlagen wir die Gründung einer Arbeitsgemeinschaft unter dem Dach des Kulturkreises vor, die sich künftig um alle organisatorischen und personellen Angelegenheiten der beliebten Veranstaltung eigenverantwortlich kümmert.

Wir hoffen und wünschen, dass bei der oben genannten „Gründungsversammlung“ genügend Leute zusammenkommen, um diese AG ins Leben zu rufen. Wichtig ist sicherlich, dass bei dieser Gelegenheit auch gleich ein Sprecher / eine Sprecherin gewählt wird, damit die AG einen Ansprechpartner / eine Ansprechpartnerin hat und sofort handlungsfähig wird.

Jede / r kann selbstverständlich an dieser Veranstaltung teilnehmen und ist herzlich willkommen.

Wir hoffen auf ein gutes Gelingen!

Mit freundlichen Grüßen
Der Vorstand

Viel Lob und Anerkennung gab es bei der Diskussionsrunde am Sonntag den 10.12.23 im Schlosskeller für den scheidenden Moderator, Robert Meßmer. Seit September 2008 leitete er die regelmäßig einmal im Monat stattfindende Veranstaltung mit Themen, die das weite Spektrum des philosophischen Denkens widerspiegeln. „Wie wirklich ist die Wirklichkeit?“, „Natur ist, was man für sie hält“, oder, um weitere Beispiele zu nennen, „Die Würde des Menschen ist antastbar“, „Das Ende der Welt im Wandel der Zeiten“ oder „Humoris causa: Das Lachen in der Philosophie“, waren Themen, die von R. Messmer ausgesucht und nach einer fundierten Einführung zur Diskussion gestellt wurden. Den größten Publikumserfolg erreichte er mit der Frage : „Wo, bitte, geht’s zum Sinn des Lebens?“. In der kleinen Feierstunde bedankten sich langjährige Weggefährten und Teilnehmer und Teilnehmerinnen für die vielen Denkanstöße und unterstrichen die große Toleranz, den Humor, die Unvoreingenommenheit und Offenheit von Herrn Meßmer, Eigenschaften, die alle Diskussionen nachhaltig prägten. Diesem Zuspruch schloss sich auch der Vorstand des Kulturkreises an und unterstrich dabei, wie wichtig und unentbehrlich eine Diskussionsrunde wie das „philosophische Café“ für das kulturelle und vielfältige Leben in unserer Stadt ist.

Der Kulturkreis, der die Veranstaltung organisiert, beabsichtigt, eine Arbeitsgemeinschaft unter „seinem Dach“ zu gründen, die im neuen Jahr unter neuer Leitung die beliebte Diskussionsrunde fortsetzen wird. Die Gründungsversammlung ist für Sonntag, den 14.01.2024, 11.15, im Schlosskeller, Schlossplatz, vorgesehen. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.